Neue iOS 6 Sicherheitsfunktionen für Firmen

In den über 200 neuen Features von iOS 6 verstecken sich auch einige die für Firmen interessant sind.

Limit Ad Tracking

Vor iOS 6 wurde ein iOS Gerät mithilfe der UDID (eindeutige Geräte ID) identifiziert. Dies wurde für Funktionen wie die Registrierung von Benutzern verwendet, ist aber Sicherheitstechnisch bedenklich (UDID Leak, UDID Leak II). Apple verbietet die Benutzung der UDID auch mittlerweile. Mit der neuen Funktion "Limit Ad Tracking" wird stattdessen ein sogenannter "Advertising Identifier" eingeführt.

iOS 6 introduces the Advertising Identifier, a non-permanent, non-personal, device identifier, that advertising networks will use to give you more control over advertisers’ ability to use tracking methods. If you choose to limit ad tracking, advertising networks using the Advertising Identifier may no longer gather information to serve you targeted ads. In the future all advertising networks will be required to use the Advertising Identifier. However, until advertising networks transition to using the Advertising Identifier you may still receive targeted ads from other networks.

Apple gibt dem Benutzer so die Möglichkeit das sammeln von Informationen zu limitieren. Bis sich der neue Identifier von allen Werbenetzwerken verwendet wird, kann es durchaus einige Zeit dauern.

Empfehlung:

Schalten Sie die Limit Ad Tracking Option ein.

Quelle: http://9to5mac.com/2012/09/13/apple-clarifies-new-advertising-identifier-an-apparent-non-personal-udid-replacement-in-ios-6/

Global network Proxy for HTTP

Noch ist nicht viel über diese Konfigurationmöglichkeit bekannt. Aus dem Titel lässt sich ableiten, dass es möglich sein wird einen Proxy Server für den iOS HTTP-Traffic zu konfigurieren.
Damit wäre es möglich den gesamten HTTP-Traffic zum Beispiel über einen firmenproxy Server zu leiten und somit bestehende Filter (Blacklist / Whitelist) zu nutzen.

Guided Access / Single-app mode / App Lock

Unter Guided Access wird eine Funktion angeboten, mit der es möglich ist Apps in einen "Kiosk-Mode" zu versetzen. Das bedeutet der Anwender kann die App, auch durch drücken des Home-Buttons nicht beenden. Sinnvoll zum Beispiel bei Messen, wenn das iPad nur Informationen über ein Ausstellungsstück anzeigen soll.

Angeblich soll es damit auch möglich sein die Installtion von beliebigen Apps zu verbieten (siehe Quelle).

Quelle: http://www.wired.com/wiredenterprise/2012/09/apple-ios6-lockdown/

2014

2013

2012