iOS 8 im Unternehmen

Apple Events werden von allen Seiten stehts mit Spannung erwartet und im Anschluss ausführlichst und leidenschaftlich diskutiert. Dies ist natürlich auch wieder im Fall der aktuellen WWDC und den damit einhergehenden Neuigkeiten bezüglich iOS 8 und OS X 10.10 (Yosemitie) der Fall.

Der folgende Bericht konzentriert sich auf Änderungen von iOS 8 die im Unternehmenskontext von Interesse sind und wird bei neuen Erkenntnissen fortlaufend aktualisiert.

Update 29.06.2014

Auf der neu eingerichteten Apple iOS 8 Enterprise Seite, werden einige der neuen Unternehmensfunktionen aufgelistet. Auch werden hinsichtlich neuer MDM Optionen einige weitere Features aufgezählt.

A new remote management UI makes enrolling and understanding the impact of MDM easier and more transparent for users. MDM also enables IT staff to help users authenticate to enterprise apps using certificate-based single sign-on.

Einen lesenswerten Blogeintrag zum Thema iOS 8 Security liefert Symantec.

Android Seitenhiebe

Tim Cook startete die Keynote mit einigen Seitenhieben in Richtung Android. So verweist er darauf, dass 89% der iOS Geräte bereits mit iOS 7 laufen, ganz im Gegensatz zu Android, wo nur 9% der Geräte die aktuellste Android Version 4.4 KitKat verwenden. 1/3 aller Android Benutzer verwenden also eine Android Version die älter als 4 Jahre ist. Mit einem Lächeln fügt er auch noch hinzu, dass Android auch den Viren Markt dominiere, oder wie Tim Cook es ausdrückt: “Android fragmentation is turning devices into a toxic hellstew of vulnerabilities”.

All diese Punkte mögen durchaus zutreffen, ohne Makel hinsichtlich Sicherheit ist iOS aber sicherlich auch nicht.

Fortune 500

Laut Tim Cook ist iOS ein großer Erfolg bei Unternehmen. 98% der Fortune 500 Firmen haben iOS Geräte im Einsatz und Apple arbeite hart daran auch die letzen 2% zu gewinnen. In der Präsentation beschreibt Tim Cook als Grund für die Verbreitung bei Unternehmen die Vielzahl der Apps und die Sicherheitsfunktionen die iOS bietet. iOS 8 soll hier noch besser werden, er verweist dabei auf “Passcode protection for all data types”, “all sorts of new Exchange stuff” sowie “3rd party documents providers, OneDrive, Box,…”.

iOS 8 Enterprise

Im folgenden sind die Schlagwörter der Enterprise Folie welche auf der Keynote gezeigt wurde (siehe Bild):

  • VIP Mail threads
  • Custom repeating calender events
  • Per-app iCloud document controls
  • Email meeting organizer or attendees
  • Managed calendar controls
  • Automatic reply
  • New MDM queries
  • Expanded data protection
  • Private calendar events
  • Fee / Busy calendar lookup
  • Per-message S/MIME
  • Certificate support for SSO
  • Managed Safari downloads
  • Document provider APIs
  • New device restrictions
  • Set device name via MDM
  • Managed books and PDFs
  • Always-on VPN
  • New device Management UI
  • Improved calendar commenting
  • Week numbers in Calendar
  • Advanced content filtering APIs
  • Peer-to-peer AirPlay

Quelle: Apple

Wie nicht anders zu erwarten, schraubt Apple nach wie vor an Funktionen die eine bessere Integration der iOS Geräte in die Unternehmensinfrastruktur erlauben. Auch scheinen schmerzlich vermisste Features, wie zum Beispiel Verbesserungen am Kalender oder Mail, Einzug zu halten. Die Nachricht ist klar, Apple merkt dass iOS für Unternehmen eine wichtige Plattform ist, und möchte sich hier auch behaupten.

Beta und Apple Configurator

Der interessierte Leser sei auch noch auf den Entwickler Bereich von Apple verwiesen. Hier stehen weiterführende Dokumente zu den oben genannten Änderungen zur Verfügung.

Neben der Beta von iOS 8 steht auch eine aktualisierte Version des Apple Configurators zum Download bereit. OS X 10.10 (Yosemitie) vorausgesetzt, können mit diesem einige der neuen MDM Restriktionen und Funktionen bereits getestet werden.

2014

2013

2012